Vorwort

Aus der Redaktion

Diese Ausgabe unserer Zeitschrift erscheint später als geplant und auch mit anderen Inhalten als vor Monaten angedacht. Eigentlich wollten wir in dieser Ausgabe ein großes Spezial zur Kultur und Geschichte des Südkaukasus veröffentlichen, aber die Krise im Kaukasus hat nun zu einer anderen Schwerpunktsetzung geführt. Daher hat diese Ausgabe auch ein etwas anderes Aussehen als Sie gewohnt sind. Dies betrifft nicht nur diese Seite, die diesmal statt eines Editorials die Ausgabe eröffnet, sondern auch ein fast nur aus Texten bestehendes Spezial. Es ist der Versuch der Redaktion und ihrer Gesprächspartner sowie unserer Autorinnen und Autoren, sich der Krise im Kaukasus und ihren Folgen aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln zu nähern, um zumindest einen Überblick über die verschiedenen Argumentationen zu geben. Wir hoffen, daß sich damit jede Leserin und jeder Leser selbst ein Bild machen kann.
Neben der Kaukasuskrise und ihren Folgen beschäftigen wir uns vor allem mit der Präsidentschaftwahl in Aserbaidschan und der Parlamentswahl in Belarus. Und neben den Arbeiten an einem neuen Parteiprojekt seitens der Kremlverwaltung werfen wir auch einen Blick auf die ersten hundert Tage der Präsidentschaft von Dmitri Medwedjew.


Testen Sie WOSTOK unverbindlich im Probeabo!