Gesellschaft

Reise in eine andere Welt: Von Nomaden, Schamanen und Altgläubigen (Abstract)
Hochschulzugang - Zwischen Prüfungsstreß und Schmiergeldzahlung (Abstract)

Reise in eine andere Welt: Von Nomaden, Schamanen und Altgläubigen
von
Ilja Brustein, Journalist


Die Tuwiner haben sich viele Traditionen bewahrt. Den nationalen Feiertag Naadom feiern die Menschen der Republik gemeinsam
Die Republik Tuwa liegt in Südostsibirien an der Grenze zur Mongolei. Es ist eine der unzugänglichsten und ärmsten Regionen Rußlands, gleichzeitig aber eine traumhafte und interessante Reiseregion. Die Tuwiner waren ursprünglich Nomaden. Nach den Versuchen der Sowjetmacht, sie seßhaft zu machen, leben heute nur noch einige Stämme und Sippen wie beispielsweise die Waldnomaden in Jurten und Zelten und betreiben vor allem Viehtzucht. Das Schamanentum wird bis heute gepflegt, die Riten werden meist nicht in der Öffentlichkeit vollzogen, da dies nach Überzeugung der Tuwiner die magischen Kräfte der Schamanen schwächt. In Tuwa leben heute noch etwa 15000 Altgläubige ohne Kontakte zur Stadt- und Dorfbevölkerung zurückgezogen in den Wäldern.


Hochschulzugang - Zwischen Prüfungsstreß und Schmiergeldzahlung
von
Alexej Koslatschkow, Journalist


Ein abgeschlossenes Hochschulstudium ist im heutigen Rußland Voraussetzung für einen einigermaßen gut bezahlten Job. Aus diesem Grund investiert der Studienanwärter hohe Summen, um einen der begehrten Plätze an einer Hochschule abzubekommen. Während im Sowjetstaat zumindest in Teilen Quoten-, Vergünstigungs- und Zuweisungsverfahren existierten, die nicht unbedingt an Beziehungen und Geld geknüpft waren, bestimmt heute allein die wirtschaftliche Potenz des Bewerbers seine Zulassungschancen. Hohe Kosten sind mit den auf die Aufnahmeprüfungen vorbereitenden Nachhilfestunden verbunden, ganze Dozentengenerationen, die über die Zulassung entscheiden, leben weniger von ihren kümmerlichen staatlichen Gehältern, als vielmehr von Bestechungsgeldern und Garantiegebühren. Entscheidet man sich für eine private Hochschule, sind hohe Jahresstudiengebühren zu entrichten und - gegebenenfalls - gleichermaßen Bestechungsgelder zu zahlen. Doch trotz fortschreitender Kommerzialisierung und den daraus resultierenden Härten war der Andrang an den Hochschulen nie so stark wie heute.


Testen Sie WOSTOK unverbindlich im
Probeabo!